Church of Euthanasia

The One Commandment:
"Thou shalt not procreate"

The Four Pillars:
suicide · abortion
cannibalism · sodomy

Human Population:
SAVE THE PLANET
KILL YOURSELF



Montag ist Twintower Tag

I Like To Watch endlich da

Nachdem es mit Chris Kordas "I Like To Watch" Release ja nun schon fast Krimiartige Züge annahm, bis zuletzt sein Auftritt nebst Video in Holland bei seinem letzten Liveauftritt richtig Schlagzeilen machte, kommt die Platte nun endlich in full blown 4 Cover und mit den grandiosen Remixen in die Läden. Dazu natürlich gleich ein Statement von Null Records, das wir euch nicht vorenthalten wollen:

NULL RECORDS Release-Statement:

Das vorliegende Musikstück bezieht sich nicht unmittelbar auf die Vorgänge und Umstände des Attentates vom 11. September, sondern vielmehr auf deren mediale Repräsentation. Das Stück wurde unmittelbar in den Tagen nach dem Attentat von einem nordamerikanischen Künstler geschrieben, angesichtig der ständigen und zügel- wie pietätslosen Wiederholung und Umwertung der Bilder in den öffentlichen Medien.

Die Art, in der für Originalaufnahmen Platz geschaffen wurde ging in diesen Tagen weit über ein von Informationspflicht gedecktes Maß hinaus. Die Obszönität der ungehemmten Wiederholung und Benutzung dieser Bilder im Kontext unterschiedlichster Interressenlinien ist das eigentliche Thema des Stückes. Der Vergleich zur Verhandlung sexueller Themen und Bedürfnisse anhand pornographischer Methoden liegt dabei nahe und wurde von verschiedenen zeitgenoessischen Philosophen in unmittelbarer Folge auf die Ereignisse gezogen (so z. B. Slabo Zizek in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung). Es liegt unserer Ansicht nach im Ermessen künstlerischer Freiheit, nicht unmittelbar die Obszönität des medialen Umgangs mit den Opfern und dem Schrecken des 11.Septembers anzuprangern, sondern sie im Umkehrschluss aus der Sicht des Rezipienten abzubilden. Das Stück erzählt den (imaginären) potentiellen Empfänger eines ein- und aufdringlich wiederholten und ausgeschlachteten Motivs. Seine Reaktion spitzt zu, was die Art und Frequenz der Berichterstattung potentiell suggeriert, "I like to watch". Die Veröffentlichung zielt auf einen kritischen Rezipienten und setzt Mündigkeit in ihrer Bewertung voraus.

Obgleich das Stück unter unmittelbarem Eindruck der Ereignisse geschrieben wurde (und verstanden werden muss), ist eine Veröffentlichung zum Jahrestag nicht minder vermittelt. Dies zielt darauf ab zu verdeutlichen, in welcher Geschwindigkeit dieses sehr komplexe und weitreichende Ereignis von seinem historischen Ausmass auf seine chronologischen Koordinaten reduziert wurde. Schon eine Woche nach den Attentaten wurde weltweit in den Medien nur noch gegenüber "dem 11. September" referriert, anstatten einer Spezifizierung der Vorgänge eine vollständige Simplifizierung auf das reine Datum.

21.11.2002 - 15.23 Uhr

 top  email the Church of Euthanasia